logo
logo

Jahrbuch 2020: Nisko 1939

Die Schicksale der Juden aus Wien

Buchcover

 

 

Hrsg. von Christine Schindler im Auftrag des DÖW

 

Wien 2020

 

447 Seiten

 

Preis: EUR 19,50

 

Lieferbar ab Mitte Juli 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Jahrbuch 2020 Nisko 1939. Die Schicksale der Juden aus Wien geht aus einem mehrjährigen Forschungskonvolut des DÖW zu den Deportationen der jüdischen Bevölkerung hervor, das in ein Projekt zu den Deportationen aus Wien nach Nisko im Oktober 1939 mündete. Die Konzeption des Forschungsvorhabens zur Klärung des Schicksals der insgesamt mindestens 4800 aus Wien, Mährisch- Ostrau und Kattowitz nach Nisko am San deportierten Männer wurde 2018 begonnen, das vorerst auf ein Jahr anberaumte Projekt startete Anfang 2020. Der Fokus liegt dabei auf den aus Wien Deportierten. Im Herbst 2019 wurde hierzu eine Auftaktkonferenz in Wien mit Beteiligung ukrainischer und deutscher Forscherinnen durchgeführt, deren Ergebnisse nun vorliegen.
(Weitere Informationen >>")

 

 

Inhalt

 

Editorische Vorbemerkung
Christine Schindler

 

Nisko 1939. Die Schicksale der Juden aus Wien

 

Achtzig Jahre Ungewissheit
Die Nisko-Aktion 1939 und ihre verschollenen Opfer

Winfried R. Garscha

 

 

"Du darfst nicht glauben, dass ich mutlos bin"
Biografische Skizzen zu Nisko-Deportierten aus Wien

Claudia Kuretsidis-Haider

 

"Die Lage ist unter diesen Umständen sehr unsicher"
Briefe deportierter Wiener Juden vom Herbst 1939 bis zum Frühjahr 1940 an die Israelitische Kultusgemeinde Wien

Andrea Löw

 

Jüdische Nisko-Deportierte in der Sowjetunion
Olga Radchenko

 

Varia

 

"Ein paar Watschen kannst haben, du [...]"
Zur "Arisierung" der Apotheke "Zum heiligen Georg" in Himberg bei Wien

Stephan Roth

 

Österreicher und Österreicherinnen im französischen Widerstand gegen die deutsche Besatzung: Der "Travail Allemand" (TA)
Hans Schafranek

 

"Der verbotene Umgang erfolgte bei Etzer nicht aus politischen Gründen ..."
Das Schicksal einer in der NS-Zeit verfolgten Bergbäuerin

Maria Prieler-Woldan

 

Widerstandsfragmente
Struktur und Überlieferungsgeschichte des Widerstands gegen den Nationalsozialismus im Ausseerland

Klaus Kienesberger / Lukas Meissel

 

Entgrenzung des Rechts durch Polizei und Justiz in der NS-Zeit
Peter Steinbach

 

Erinnern – Erforschen – Erkennen
Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes 2019
Christine Schindler

 

AutorInnen

 

 

<< zurück

 

 

 

Für Online-Buchbestellungen verrechnen wir die Versandkosten unabhängig von der Stückzahl pauschal (Österreich: EUR 6,- | EU: EUR 15,-). Bitte wählen Sie bei Ihren Bestellungen das Versandziel (Österreich bzw. EU) aus.

 

Bestellungen aus Nicht-EU-Ländern bzw. Übersee bitte per e-mail an: office@doew.at oder telefonisch: +43-1-22 89 469/319. Pauschale Versandkosten: EUR 25,-. Zahlung per Kreditkartenabrechnung (Visa, Mastercard).


Versand nach

Downloads

(110,8 KB)

Christine Schindler

(223,6 KB)

Christine Schindler

Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes 2019
(963,1 KB)

(83,5 KB)
Unterstützt von: