logo
logo

Spanienarchiv online

ÖsterreicherInnen für Spaniens Freiheit 1936-1939

Aktualisierte und erweiterte Online-Veröffentlichung des Lexikons der österreichischen Spanienkämpfer 1936-1939: 1400 Kurzbiographien, ergänzt durch Dokumente und über 1500 Fotos. Biographische Angaben wie Familienstand u. Ä. beziehen sich auf den Zeitpunkt der Abreise nach Spanien.

 

Im Oktober 1936 wurden im spanischen Albacete die Internationalen Brigaden gegründet, um die Spanische Republik nach dem Franco-Putsch zu verteidigen. Rund 1400 Voluntarios Internacionales de la Libertad aus Österreich unterstützten mit ihrem Einsatz die Spanische Republik und stellten damit eines der stärksten Kontingente. Für viele von ihnen war die Niederlage der Arbeiterbewegung in den Februarkämpfen 1934 Motivation, den Kampf gegen den Faschismus in Spanien wieder aufzunehmen und sich gegen dessen weitere Ausbreitung in Europa einzusetzen.

 

Zu den Namen

 

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    Y    Z

 

 

Ausbildung von ArtilleristenFahne der XI. Internationalen BrigadeDie Ärztin Fritzi Brauner bei einer Saalvisite

 

 

Das Lexikon der österreichischen Spanienkämpfer 1936-1939 von Hans Landauer in Zusammenarbeit mit Erich Hackl erschien 2008 in 2., erweiterter und verbesserter Auflage im Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft.

 

Online-Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Hans Landauer und Unterstützung des Verlags der Theodor Kramer Gesellschaft

Aktualisierung der Kurzbiographien: Irene Filip

Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Bei Interesse an der Verwendung für Print- oder Webpublikationen wenden Sie sich bitte an:
Irene Filip (alle Texte, Fotos mit Quellenangabe: DÖW / Spanienarchiv) | e-mail
oder
Dr. Elisabeth Boeckl-Klamper (Fotos mit Quellenangabe: DÖW Foto) | e-mail

Kontakt & Information: Irene Filip | e-mail

 

Downloads

Hans Landauer in Zusammenarbeit mit Erich Hackl
(654,1 KB)

(15,4 KB)

(28,7 KB)

(Fahne der XI. Internationalen Brigade)
(91,0 KB)
Unterstützt von: