logo
logo

Gedenken an Annexion Österreichs

DÖW-Kooperation: Gedenkstunden am 13. März 2018

 

Die Arbeitsgemeinschaft der NS-Opfer-Verbände, erinnern.at und das DÖW laden zum traditionellen Gedenken anlässlich der Annexion Österreichs durch Hitlerdeutschland im März 1938. An den Veranstaltungen wirken SchülerInnen aus drei Wiener Gymnasien mit.

 

 

9.00 Uhr
Foyer des Amtshauses Floridsdorf
Am Spitz 1, 1210 Wien

 

Begrüßung: Gemeinderat a. D. Hans SCHIEL, Bund Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer/innen und Opfer des Faschismus, Bezirksorganisation Floridsdorf

Ansprache: Stephan ROTH, DÖW

SchülerInnen lesen Texte zum März 1938: Alfred GUTMANN und SchülerInnen des GRG 21, Bertha von Suttner – Schulschiff

 

 

10.30 Uhr
Weihestätte (ehemaliger Hinrichtungsraum) im Landesgericht Wien
Landesgerichtsstraße 11, 1080 Wien

 

Begrüßung: Gerhard KASTELIC, ÖVP Kameradschaft der politisch Verfolgten und Bekenner für Österreich, Bundesobmann

Ansprache: Ursula SCHWARZ, DÖW

SchülerInnen lesen aus den Briefen von 1938 vertriebenen Schülern des RG 1: Gerold KRÖTER und SchülerInnen des RG 1, Schottenbastei

 

 

12.00 Uhr
Gedenkstätte für die Opfer der Gestapo Wien
Salztorgasse 6 (Leopold Figl-Hof), 1010 Wien
(mit anschließender Kranzniederlegung beim Denkmal auf dem Morzinplatz)

 

Begrüßung: Ernst WOLRAB, Landesverband Wien österreichischer AntifaschistInnen, WiderstandskämpferInnen und Opfer des Faschismus (KZ-Verband Wien)

Ansprache: Gerhard BAUMGARTNER, DÖW

Widerstand damals und heute: Elisabeth TRUMMER und SchülerInnen des GRG 3, Radetzkystraße

 

 

 

Zeit:

Dienstag, 13. März 2018

 

 

<< zurück

 

Unterstützt von: