logo
logo

Walter Filip (1950-2022)

Walter Filip Portrait

Das DÖW trauert um Walter Filip, der am 17. Oktober nach langer, schwerer Krankheit in Wien gestorben ist. Am 22. Jänner 1950 geboren, wuchs Walter Filip in einer ArbeiterInnenfamilie auf. Nach der Schule absolvierte er eine Lehre zum Maschinenschlosser.

Walter Filip engagierte sich in der Gewerkschaft, in der KPÖ, der Friedensbewegung und
der Lateinamerika-Solidaritätsbewegung. Jahrelang war er am Dialog mit der katholischen Fokolarbewegung beteiligt. Walter Filip gehörte der Globus-Tischtennismannschaft an, die in der Vereinsmeisterschaft reüssierte. In späteren Jahren war er Sektionsleiter der Tischtennissektion des SC Hakoah Wien. Ein weiteres Hobby war die Fotografie. Als Fotograf war Walter Filip
bei den Veranstaltungen des Dokumentationsarchivs präsent.

Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau Irene Filip, die als ehrenamtliche Mitarbeiterin das Spanienarchiv, eine Spezialsammlung des DÖW, betreut.

 

 

<< zurück

 

Unterstützt von: