logo
logo

Funktionäre, Aktivisten und Ideologen der rechtsextremen Szene in Österreich

Wilhelm Lasek

 

Dieser Beitrag (Stand: April 2015) soll einen Überblick über jene Aktivisten, Funktionäre und Ideologen geben, die in den letzten Jahren für die rechtsextreme Szene in Österreich (ein größerer Teil von ihnen auch in Deutschland) von Bedeutung waren bzw. aktuell immer noch sind. Einige der hier aufgezählten Personen sind darüber hinaus auch durch Verbindungen zur neonazistischen Szene oder durch Aktivitäten, die von Gerichten und Behörden als neonazistisch/NS-Wiederbetätigung eingestuft worden sind, aufgefallen.

 

Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Mehrere Personen, die in der vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes 1996 herausgegebenen, aktualisierten und erweiterten Neuausgabe des "Handbuchs des österreichischen Rechtsextremismus" erwähnt wurden, scheinen hier nicht mehr auf: Ein Teil ist seither verstorben, von anderen sind seit längerer Zeit keine Aktivitäten mehr bekannt; drei verstorbene Angehörige dieses Spektrums sind aber aufgrund ihres Bekanntheitsgrades dennoch aufgenommen worden.

 

Die Zuordnung von Personen zur rechtsextremen Szene erfolgte aufgrund ihrer Stellung und ihrer Aktivitäten innerhalb dieses Milieus sowie aufgrund von Stellungnahmen in einschlägigen Publikationen. Grundlage ist der von Willibald I. Holzer entwickelte und im "Handbuch des österreichischen Rechtsextremismus" ausführlich dargestellte Rechtsextremismusbegriff, der auch jede Gleichsetzung von Rechtsextremismus mit Nationalsozialismus, Neonazismus, Neofaschismus und dergleichen ausschließt.

 

Hinweis: Nicht alle im Beitrag erwähnten Gruppen und Publikationen werden als rechtsextrem eingestuft.

Der Beitrag enthält nähere Informationen zu den folgenden FunktionärInnen/AktivistInnen/IdeologInnen:

 

ANDERLE, Wilhelm Christian

BUDIN, Felix

BURGER, Dipl.-Vw. Dr. Norbert

DUSWALD, Dr. Fred

EMINGER, Edmund

FALLER, Robert

FRITZ, Dr. Herbert

FRÖHLICH, Dipl.-Ing. Wolfgang

GRÖHSL, DDr. Margit

GROLITSCH, Lisbeth

HAAS, Dr. Bruno

HONSIK, Gerd

KÜSSEL, Gottfried Heinrich

LUDWIG, Dr. Horst

LÜFTL, Dipl.-Ing. Walter

MARINOVIC, Dr. Walter

MELISCH, Richard

MÜLLER, Helmut

NACHTMANN, Dipl.-Vw. Herwig

OCHENSBERGER, Walter

PFEIFFER, Mag. Martin

POLACEK, Karl

RADL, Franz

REDONDO, Herminio

REHAK, Mag. Dipl.-Ing. Min.-Rat Günter

REINTHALER, Ludwig

REISEGGER, Dipl.-Ing. Gerhoch

ROSENKRANZ, Horst Jakob

SCHALLER, Dr. Herbert

SCHWEIGER, Herbert

SCRINZI, Dr. Otto

THIERRY, Mag. Andreas

TIFNER, Hemma

WINDISCH, Konrad

 

 

<< zurück

 

Unterstützt von: