logo
logo

Wie geht Widerstand?

Widerständisches Verhalten im 20. und 21. Jahrhundert

Ausstellungseröffnung in Graz, 13. Mai 2019

 

Im Ausstellungsprojekt Wie geht Widerstand? Widerständisches Verhalten im 20. und 21. Jahrhundert setzen sich sechs Schulgruppen mit Fragen, was Widerstand sein kann, welche Handlungsspielräume der/die Einzelne in diktatorischen Systemen hat oder wie der Widerstand gegen den Nationalsozialismus im Bezirk ausgesehen hat und welche Formen des Widerstands es heute gibt, auseinander.

 

Das Projekt gründet auf einer Initiative der Präsidentin des Landtages Steiermark, Bettina Vollath, die anlässlich des "Gedenktags gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus" zur Präsentation der von Schülerinnen und Schülern aus Judenburg, Kapfenberg, Hartberg und Graz gestalteten Ausstellung einlädt.

 

Der genaue Ablauf der Veranstaltung mit Projektvorstellung, Lesung und Musik wird zeitgerecht auf der Website von CLIO bzw. des Landtags Steiermark abrufbar sein.

 

 

Eine Gedenkprojekt von Landtag Steiermark, CLIO und erinnern.at

 

Ort:

Landhaus, Herrengasse 16, 8010 Graz

 

Ausstellungseröffnung:

Montag, 13. Mai 2019, 17.00 Uhr

 

 

<< alle Termine

 

Unterstützt von: