logo
logo

Nie wieder Gleichschritt! Gedenken an Opfer der NS-Militärjustiz

Gedenkveranstaltung am 26. Oktober 2020

 

Auf dem früheren Gelände des Militärschießplatzes Kagran wurden während der NS-Zeit zahlreiche wegen "Fahnenflucht" oder "Wehrkraftzersetzung" verurteilte Angehörige der Deutschen Wehrmacht erschossen.

 

 

Es sprechen

 

Thomas GELDMACHER, Obmann des Personenkomitees "Gerechtigkeit für die Opfer der NS-Militärjustiz"
Niki KUNRATH, Abgeordneter zum Wiener Gemeinderat und Landtag (Die Grünen)
Albert DLABAJA, Musik

 

Gedenkstein

 

Gedenkstein im Donaupark
Foto: Forschungsstelle Nachkriegsjustiz / Claudia Kuretsidis-Haider

 

 

Veranstalter: Personenkomitee "Gerechtigkeit für die Opfer der NS-Militärjustiz"

Hinweis: Es wird seitens der VeranstalterInnen heuer keinen Kranz geben. TeilnehmerInnen werden gebeten, Schnittblumen der eigenen Wahl mitzunehmen, um diese am Ende der Veranstaltung als Form des Gedenkens beim Denkmal abzulegen.

 

Zeit:

Montag, 26. Oktober 2020, 11.00 Uhr

 

Ort:

Gedenkstein im Donaupark
Anfahrt: U1 bis Alte Donau, Ausgang Arbeiterstrandbadstraße, rechts halten, etwa 400 Meter Richtung Nordwesten, dann in den Donaupark einbiegen. Der Gedenkstein befindet sich auf dem parallel zur Arbeiterstrandbadstraße verlaufenden Parkweg.

 

 

<< alle Termine

 

Unterstützt von: