logo
logo

Hans Haider: Der bissige Bleistift. Erich Gold – Goltz – Peters

Karikaturen in Berlin, Wien, New York

Pressekonferenz / Buchpräsentation am 24. Februar 2020

 

Mit
Hans HAIDER (Autor),
Wolfgang GREISENEGGER (Theaterwissenschaft)
Christian A. BACHMANN (Verleger)

 

 

Unter drei verschiedenen Namen war der Wiener Pressezeichner, Karikaturist und Cartoonist Erich Gold - Chronist der von den Nazis verfolgten, vertriebenen und vernichteten Theaterkunst - viele Jahre vergessen. 1899 in Wien in eine angesehene jüdische Familie geboren, arbeitete er ab den 1920er-Jahren in Berlin. Von dort musste er nach der NS-Machtergreifung 1933 nach Wien zurückkehren. Nach der Annexion Österreichs durch Hitlerdeutschland 1938 konnte er über die Schweiz in die USA entkommen; seine Schwester Frieda Gold-Boulle (geb. 1893) wurde am 5. März 1941 von Wien nach Modliborzyce deportiert und fiel der Shoah zum Opfer. Als Eric Peters kam Erich Gold schließlich 1965 wieder nach Österreich, wo er 1979 vestarb.

 

 

Eintritt frei!

 

Zeit:

Montag, 24. Februar 2020, 11.00 Uhr

 

Ort:

Theatermuseum, Palais Lobkowitz, Eroica-Saal, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien

 

 

<< alle Termine

 

Unterstützt von: