logo
logo

ORF-Lange Nacht der Museen 2017 im DÖW

Führungen / Diskussion am 7. Oktober 2017

Lange Nacht der Museen 2016 

 

 

ORF-Lange Nacht der Museen 2016 im DÖW

© Bezirksvorstehung Innere Stadt\Georges Schneider

 

 

Das DÖW ist Erinnerungsort und Museum, Forschungsstätte, Begegnungsort und Beratungsstelle, Bibliothek und Archiv. Ein wichtiges Anliegen des Lern- und Gedenkorts DÖW ist es, Wissen über den Nationalsozialismus und seine Mechanismen zu vermitteln, um daraus für Gegenwart und Zukunft zu lernen.

 

 

Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus

 

In der Langen Nacht bietet das DÖW laufend Führungen durch die Ausstellung über die Erste Republik, den Nationalsozialismus in Österreich, die Aufarbeitung dieser dunklen Vergangenheit und heutige Verantwortungen an.

 

 

Umgang der Republik Österreich mit der NS-Vergangenheit

 

Exklusiv können BesucherInnen um 19.30 Uhr mit Brigitte BAILER über die Vergangenheitspolitik Österreichs, insbesondere Entschädigungsmaßnahmen für NS-Opfer diskutieren.

 

 

Zeit:

Samstag, 7. Oktober 2017, 18.00 bis 1.00 Uhr

 

Ort:

Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Altes Rathaus, Wipplingerstraße 8, 1010 Wien (Eingang im Hof)

 

Rückfragen:

T 01 / 228 94 69-319

 

 

 

<< alle Termine

 

Unterstützt von: