logo
logo

Kein Mampf - Die Transformation von "Mein Kampf" in ein Kochbuch

Sonderausstellung im DÖW bis 29. Juni 2018

 

"2015 endete das Urheberrecht für Adolf Hitlers Mein Kampf. Durch die mediale Präsenz des Themas erwachte in mir der Wunsch, dieses Buch in seine einzelnen Buchstaben zu zerschneiden, also zu atomisieren. Im April 2016 begann ich mit der Arbeit. Nach meinen Berechnungen wird das Buch in etwa 18 Jahren fertig zerschnitten sein.

 

Die Buchstaben werden in einem Setzkasten geordnet und zu Kochrezepten und letztendlich einem Kochbuch mit dem Titel Kein Mampf zusammengefügt.

 

Warum Kochrezepte? Durch ihren Anleitungscharakter und ihre weitgehende Wertefreiheit stehen sie im Kontrast zum Ausgangswerk. Außerdem ähnelt das 'Upcycling', mittels Zerkleinern, Durchmischen und Zu-etwas-Besserem-Zusammenfügen, dem Kochen."

 

Andreas Joska, Wien – April 2018

 

Einladung 23. Mai

 

 

 

 

 

 

UnterstützerInnen- und Presse-Event am 23. Mai 2018, 18.00 Uhr

 

Download Einladung >>

 

 

 

 

 

Eintritt frei!

 

Zeit:

8. Mai bis 29. Juni 2018
Werktags: Montag bis Mittwoch und Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr, Donnerstag 9.00. bis 19.00 Uhr

 

Ort:

Ausstellung Dokumentationsarchiv, Altes Rathaus, Wipplingerstraße 6-8, 1010 Wien (Eingang im Hof)

 

 

<< alle Termine

 

Downloads

(324,7 KB)

23. Mai 2018
(513,5 KB)
Unterstützt von: