logo
logo

Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten

Einblicke in rechtes Handeln und Denken

Interdisziplinäre Vorlesungsreihe in Innsbruck, Wintersemester 2017/18 (bis 23. Jänner 2018)

 

Die Vorlesungsreihe möchte interdisziplinäre Einblicke in rechtes Denken und Handeln geben, sowohl begrifflich-theoretisch als auch anhand empirischer Forschungen in unterschiedlichen Ländern und sozialen Gruppen, sowie sozialwissenschaftliche Erklärungen und Möglichkeiten des bildungspolitischen und pädagogischen Umgangs aufzeigen.

 

Die Vorträge dauern ca. 45 Minuten mit anschließender Diskussion. Ein Büchertisch der Buchhandlung Liber Wiederin begleitet die Vortragsreihe.

 

Ausstellung
Wer oder was ist ein Nazi? - Der Diskurs der Rechten in Österreich

8. November bis 29. November 2017, Bäckerei - Kulturbackstube, Dreiheiligenstraße 21, 6020 Innsbruck
Die Vorlesungsreihe wird begleitet von einer Ausstellung, die am 8. November mit dem Vortrag von Bernhard Weidinger (DÖW) in der Bäckerei eröffnet wird. Die Ausstellung präsentiert die Forschungsergebnisse von Studierenden des Bachelorstudiengangs Soziologie, die im Rahmen des Forschungsprojekts Wer oder was ist ein Nazi? Rechtsextremismus in Österreicham Institut für Soziologie unter Leitung von Claudia Globisch innerhalb des letzten Jahres (WiSe 2016/17 & SoSe 2017) erarbeitet wurden.

 

 

Dienstag, 17. Oktober 2017, 18.00 Uhr
Universität Innsbruck, SOWI, Unterrichtsraum 3, Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck

Anton Shekhovtov (IWM Wien/ Institute for the Euro Atlantic Cooperation, Ukraine)
Russia and the Western Far Right

Moderation: Kristina Stöckl (Institut für Soziologie/ Universität Innsbruck)

 

 

Mittwoch, 8. November 2017, 19.00 Uhr
Die Bäckerei - Kulturbackstube, Dreiheiligenstraße 21a, 6020 Innsbruck

Bernhard Weidinger (DÖW, Wien) Völkische Verbindungen - Burschenschaften und Politik in Österreich

Moderation: Max Preglau (Institut für Soziologie/ Universität Innsbruck)

Eröffnung der Ausstellung Wer oder was ist ein Nazi? Der Diskurs der Rechten in Österreich

 

 

Dienstag, 21. November 2017, 19.00 Uhr
Universität Innsbruck, Sowi, Hörsaal 2, Universitätsstraße 15

Ruth Wodak (Universität Wien / Lancaster University)
Politik mit der Angst. Zur Wirkung rechtspopulistischer Diskurse

Moderation: Dirk Rupnow (Institut für Zeitgeschichte / Universität Innsbruck)

 

 

Dienstag, 28. November 2017, 19.00 Uhr
Universität Innsbruck, Sowi, Hörsaal 2, Universitätsstraße 15

Stefan Hebenstreit (Frankfurt)
Rechte Ideologien und Strukturen in Fußball-Fanszenen

Moderation: Eva Fleischer (MCI Innsbruck)

 

 

Dienstag, 12. Dezember 2017, 19.00 Uhr
Universität Innsbruck, Sowi, Hörsaal 2, Universitätsstraße 15

Heike Radvan (BTU Cottbus)
Geschlechterreflektierte Prävention von Rechtsextremismus

Moderation: Paul Scheibelhofer (Institut für Erziehungswissenschaft / Universität Innsbruck)

 

 

Montag, 15. Jänner 2017, 19.00 Uhr
Die Bäckerei - Kulturbackstube, Dreiheiligenstraße 21a, 6020 Innsbruck

Birgit Sauer (Universität Wien)
Anti-Genderismus und Demokratie. Die Europäischen Perspektiven

Moderation: N.N.

 

 

Donnerstag, 18. Jänner 2018, 19.00 Uhr
Universität Innsbruck, Sowi, Hörsaal 2, Universitätsstraße 15

Norbert Finzsch (Universität Köln)
Alt-Right, Breitbart, Bannon und Trump: amerikanischer Faschismus oder Business as usual?

Moderation: Dirk Rupnow (Institut für Zeitgeschichte / Universität Innsbruck)

 

 

Dienstag, 23. Jänner 2018, 19.00 Uhr
Universität Innsbruck, Sowi, Hörsaal 2, Universitätsstraße 15

Paul Scheibelhofer
Maskulinitätskonstruktionen und restriktive Flüchtlingspolitik

Moderation: Katharina Lux (DK Geschlechterforschung, Universität Innsbruck)

 

 

Keine Anmeldung erforderlich. Die Vorträge sind öffentlich.

 

Zeit:

17. Oktober 2017 bis 23. Jänner 2018

 

Ort:

Innsbruck

 

 

<< alle Termine

 

Unterstützt von: