logo
logo

Der Fall Albert Speer und Ernst Neufert

Vortrag von Nader Vossoughian, 9. März 2018

 

Wie sind die logistischen Anforderungen, die der Einsatz von ZwangsarbeiterInnen und KZ-Häftlingen im nationalsozialistischen Deutschland an die Bauindustrie der Jahre 1938-1945 stellte, zu analysieren? Welche Ergebnisse zeigt die kritische Prüfung des Umgangs der NS-Architekten Albert Speer und Ernst Neufert mit diesen Herausforderungen in administrativer wie auch in biopolitischer Hinsicht und wie ist die Signifikanz ihrer Theorien und Vorgehensweisen für die Geschichte des sogenannten Qualitätsmanagements und der Qualitätskontrolle zu bewerten?

 

Nader VOSSOUGHIAN, Architekturhistoriker, New York Institute of Technology

 

 

Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Architektur – ÖGFA

 

Zeit:

Freitag, 9. März 2018, 19.00 Uhr

 

Ort:

Depot - Raum für Kunst und Diskussion, Breite Gasse 3, 1070 Wien

 

 

<< alle Termine

 

Unterstützt von: