logo
logo

Auf der Flucht: Gargellen – Sarotla – Schweiz

Interaktives Theater mit begleiteter Wanderung bis 27. August 2017

 

Basierend auf Zeitzeugenberichten, historischen Dokumenten und literarischen Texten von Franz Werfel, Jura Soyfer u.a. spürt das teatro caprile in theatralischen und tänzerischen Streiflichtern den Fluchten während der NS-Zeit nach. Gemeinsam mit den Wanderbegleitern und den Schauspielern lotet diese Theaterproduktion das Verhältnis von Grenze und deren Überschreitungen aus. Gelände, Geräusche von Wind, Wasser und Steinen, Licht und Schatten; Nebel, Regen und Schnee, Tiere, die den Weg kreuzen, werden zu Orientierungsmarken. Unterschlupf und die Unterstützung der lokalen Bevölkerung werden überlebenswichtig. Emotionale Dichte und historische Fakten machen Auf der Flucht zu einem beeindruckenden kulturellen und künstlerischen Event.

 

Gespielt wird im Hotel Madrisa, in Alphütten und im freien Gelände, die dargestellten Figuren und das Publikum durchmessen gleichermaßen das Gebirgspanorama mit dem einen Ziel: das Sarotla-Joch.

 

Die Einbindung des Publikums schafft eine dynamische Entwicklung von Täter-, Opfer- und Augenzeugenperspektiven dank der situativen Veränderungen in den Blick- und Wahrnehmungsachsen, die bei den "Mitflüchtenden" sowohl Bedrohung als auch Bedrohtwerden evozieren.

 

 

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt; bei Regenwetter werden verkürzte Routen gewählt. Anstieg: 500 Höhenmeter; Dauer: ca. 5 1/2 Stunden, davon Nettogehzeit 4 Stunden (hin und zurück).

Mitzunehmen sind: Wasser, Sonnen- und Regenschutz, festes Schuhwerk, ev. Wanderstöcke, ggfs. kleiner Imbiss.

 

Zeit:

14., 15. und 16. Juli; 18., 19., 20. und 25., 26., 27. August 2017, jeweils 9.00 Uhr

 

Treffpunkt:

Kirche Gargellen (Vlbg)

 

Kosten:

EUR 24.-/Person

 

Anmeldung erforderlich:

Montafon Tourismus | T: +43(0)506686 0 | e-mail: info@montafon.at

 

 

<< alle Termine

 

Unterstützt von: