logo
logo

Mag. Manfred Mugrauer

T +43-1-22 89 469 / 314
e-mail

 

 

Aktuelle Projekte

 

  • Widerstand und Verfolgung in der Steiermark 1934-1945

  • Vertreibung - Exil - Emigration. Die österreichischen NS-Vertriebenen im Spiegel der Sammlung der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hugo Ebner

 

 

Auswahl aus den Publikationen

 

Monographien

 

  • Oktoberstreik. Die Realität hinter den Legenden über die Streikbewegung im Herbst 1950. Sanktionen gegen Streikende und ihre Rücknahme, Wien 2016 (gemeinsam mit Peter Autengruber).

  • Georg Knepler. Musiker und marxistischer Denker aus Wien, Innsbruck-Wien-Bozen 2014 (gemeinsam mit Gerhard Oberkofler).

  • Die Politik der KPÖ in der Provisorischen Regierung Renner, Innsbruck-Wien-Bozen 2006.

 

 

Herausgeberschaft

 

  • Geschichtsschreibung als herrschaftskritische Aufgabe. Beiträge zur ArbeiterInnenbewegung, Justizgeschichte und österreichischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Festschrift für Hans Hautmann zum 70. Geburtstag, Innsbruck-Wien-Bozen 2013 (gemeinsam mit Claudia Kuretsidis-Haider).

  • Karl Steinhardt: Lebenserinnerungen eines Wiener Arbeiters, hrsg. und eingeleitet von Manfred Mugrauer (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 7), Wien 2013.

  • Wirtschafts- und Finanzkrisen im Kapitalismus. Historische und aktuelle Aspekte (Quellen & Studien, Sonderband 13), Wien 2010.

  • 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs (Quellen & Studien, Sonderband 12), Wien 2009.

  • Öffentliches Eigentum - eine Frage von Gestern? 60 Jahre österreichische Verstaatlichungsgesetzgebung (Quellen & Studien, Sonderband 8), Wien 2007.

 

 

Beiträge in Sammelbänden

 

  • Das Spanienarchiv im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Vereinigung österreichischer Freiwilliger in der Spanischen Republik 1936–1939 und der Freunde des demokratischen Spanien (Hrsg.), 80 Jahre Internationale Brigaden. Neue Forschungen über österreichische Freiwillige im Spanischen Bürgerkrieg, Wien 2016, S. 133-156.

  • Eine "Bande von Gaunern, Schwindlern und naiven Leuten". Die Widerstandsbewegung O5 und die Kommunistische Partei Österreichs, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hrsg.), Fanatiker, Pflichterfüller, Widerständige. Reichsgaue Niederdonau, Groß-Wien. Jahrbuch 2016, Wien 2016, S. 101-139.

  • Ernst Burger (1915-1944). Funktionär des Kommunistischen Jugendverbandes und führendes Mitglied der "Kampfgruppe Auschwitz", in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hrsg.): Feindbilder. Jahrbuch 2015, Wien 2015, S. 191-228.

  • Ernst Kirchweger. Ein verdienter Funktionär der Arbeiterbewegung, in: Kommunistische Partei Österreichs (Hrsg.): "Der Tote ist auch selber schuld." Zum 50. Jahrestag der Ermordung von Ernst Kirchweger, Wien 2015, S. 21-28.

  • "Noch nie hat sich mein Papierkorb derart rasch gefüllt ...". Mira Lobes Kinderbücher in den kommunistischen Verlagen Globus und Schönbrunn, in: Seibert, Ernst/Huemer, Georg/Noggler, Lisa (Hrsg.): Ich bin ich. Mira Lobe und Susi Weigel, Wien-St. Pölten 2014, S. 108-111.

  • Die Historiographie der KPÖ über ihre eigene Geschichte, in: Claudia Kuretsidis-Haider/Manfred Mugrauer (Hrsg.): Geschichtsschreibung als herrschaftskritische Aufgabe. Beiträge zur ArbeiterInnenbewegung, Justizgeschichte und österreichischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Festschrift für Hans Hautmann zum 70. Geburtstag, Innsbruck-Wien-Bozen 2013, S. 205-222.

  • Karl Steinhardt (1875-1963). Eine biographische Skizze, in: Karl Steinhardt: Lebenserinnerungen eines Wiener Arbeiters, hrsg. und eingeleitet von Manfred Mugrauer (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 7), Wien 2013, S. 7-79.

  • Die Kommunistische Partei Österreichs. Zum Stand der Forschung über die Geschichte der KPÖ, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2013, Berlin 2013, S. 211-234.

  • Ernst Busch in Wien, in: Wessen Welt ist die Welt? Ernst Busch im 21. Jahrhundert, hrsg. von der Ernst Busch Gesellschaft, Berlin 2012, S. 133-163.

  • "Regelung der Parteiangelegenheit". Hanns Eisler und die Kommunistische Partei Österreichs, in: Hartmut Krones (Hrsg.): Hanns Eisler - Ein Komponist ohne Heimat? (Schriften des Wissenschaftszentrums Arnold Schönberg, Bd. 6), Wien-Köln-Weimar 2012, S. 157-185.

  • Eine "rein kommunistische Angelegenheit"? Der Wiener "Völkerkongress für den Frieden" im Dezember 1952, in: Hans Mikosch/Anja Oberkofler (Hrsg.): Gegen üble Tradition, für revolutionär Neues. Festschrift für Gerhard Oberkofler, Innsbruck-Wien-Bozen 2012, S. 131-155.

  • Der "Völkerkongress für den Frieden" in Wien, in: Lynda Morris/Christoph Grunenberg (Hrsg.): Picasso. Frieden und Freiheit, Köln-Wien 2010, S. 82-85.

  • "Rothschild saniert - das Volk krepiert". Die sozialökonomische Politik der KPÖ zur Zeit der Weltwirtschaftskrise, in: Manfred Mugrauer (Hrsg.): Wirtschafts- und Finanzkrisen im Kapitalismus. Historische und aktuelle Aspekte (Quellen & Studien, Sonderband 13), Wien 2010, S. 45-100.

  • "Oft setzte man sich über vernünftige Argumente hinweg…". Die krisenhafte Entwicklung der KPÖ in den Jahren 1968 bis 1971, in: Manfred Mugrauer (Hrsg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs (Quellen & Studien, Sonderband 12), Wien 2009, S. 261-318.

  • Die Politik der KPÖ 1945 bis 1955/56, in: Manfred Mugrauer (Hrsg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs (Quellen & Studien, Sonderband 12), Wien 2009, S. 37-52.

  • Schostakowitsch in Wien, in: Barbara Boisits/Cornelia Szabó-Knotik (Hrsg.): Musicologica Austriaca 27 (2008). Freie Beiträge. Jahresschrift der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft, Wien 2009, S. 211-275.

  • Die Kommunistische Partei in Niederösterreich, in: Stefan Eminger/Ernst Langthaler (Hrsg.): Niederösterreich im 20. Jahrhundert, Bd. 1: Politik, hrsg. vom Niederösterreichischen Landesarchiv, Wien-Köln-Weimar 2008, S. 535-564.

  • Der "Prager Frühling" und die Parteikrise der KPÖ, in: Stefan Karner u.a. (Hrsg.): Prager Frühling. Das internationale Krisenjahr 1968. Beiträge (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Sonderband 9/1), Köln-Weimar-Wien 2008, S. 1043-1061.

  • Verschleppung und "optische Maßnahmen". Die Kritik der KPÖ an der Verstaatlichungsgesetzgebung 1945-1947, in: Manfred Mugrauer (Hrsg.): Öffentliches Eigentum - eine Frage von Gestern? 60 Jahre österreichische Verstaatlichungsgesetzgebung (Quellen & Studien, Sonderband 8), Wien 2007, S. 35-66.

  • Zwischen Erschütterung, neuer Offenheit und "Normalisierung": Die KPÖ, der 20. Parteitag der KPdSU und die Ungarn-Krise 1956, in: Wolfgang Mueller/Michael Portmann (Hrsg.): Osteuropa vom Weltkrieg zur Wende (Zentraleuropa-Studien, Bd. 10), Wien 2007, S. 257-297.

  • Antifaschistische Volksfront und "demokratische Republik". Die Exilkonzeptionen der Kommunistischen Partei Österreichs vor dem Hintergrund der sowjetischen Österreichpolitik, in: Andreas Hilger/Mike Schmeitzner/Clemens Vollnhals (Hrsg.): Sowjetisierung oder Neutralität? Optionen sowjetischer Besatzungspolitik in Deutschland und Österreich 1945-1955 (Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung, Bd. 32), Göttingen 2006, S. 41-76.

  • "Privatdomäne" und "regsame geistige Auseinandersetzung". Viktor Matejka als Herausgeber, Redakteur und Mitarbeiter kommunistischen Kulturzeitschrift Tagebuch, in: "Volksbildung mach ich wo immer ..." Viktor Matejka, 1901-1993 = Spurensuche. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF, 16. Jg. (2005), Nr. 1-4, S. 90-106.

 

 

Beiträge in Zeitschriften

 

  • Die KPÖ im Staatsapparat, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 4, S. 1-18.

  • Anton und Hedwig Sandmann. Spanienkämpfer - Partisan der "Kampfgruppe Steiermark" - Bibliothekarin, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 3, S. 15-20.

  • La politique du Parti communiste autrichien dans le gouvernement provisoire Renner, in: Austriaca. Cahiers universitaires d'information sur l'Autriche, Nr. 80, Juin 2015, S. 87-106.

  • Speerwurf durchs Jahrhundert. Über das Zusammenspiel von Sport und Politik im Leben der Speerwerferin Herma Bauma, in: SportZeiten. Sport in Geschichte, Kultur und Gesellschaft, 15. Jg. (2015), Nr. 3, S. 47-74 (gemeinsam mit Andreas Maier und Matthias Marschik).

  • Ein "Arbeitermädel aus Ottakring" zwischen Sport und Politik. Die Speerwurf-Olympiasiegerin Herma Bauma (1915-2003), in: Wiener Geschichtsblätter, 70. Jg. (2015), Nr. 4, S. 309-327.

  • Das Landeskomitee der Österreichischen Freiheitsfront für Steiermark und Kärnten, in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2015.

  • "Nur eine schwache Verantwortung…". Die KPÖ in den Regierungsverhandlungen im Dezember 1945, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 4, S. 8-14.

  • Kommunistischer Widerstand: Hedy Urach (1910-1943), in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2015.

  • Partei des demokratischen Wiederaufbaus. Die KPÖ in der öffentlichen Verwaltung 1945-1955, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 3, S. 1-10.

  • Gisela Tschofenig, in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 66. Lieferung, hg. von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2015, S. 491.

  • Die KPÖ im Jahr der Befreiung, in: Marxistische Blätter, 53. Jg. (2015), Nr. 3, S. 64-74.

  • Ernst Kirchweger (1898-1965). Eine biographische Skizze, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 2, S. 1-8.

  • Die "Helden von Auschwitz", in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2015.

  • "Entschlossen, die Verantwortung zu übernehmen." Die erste Parteikonferenz der KPÖ am 14. April 1945, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 1, S. 9-14.

  • "Steht vollkommen auf unserer Linie ...". Die Speerwurf-Olympiasiegerin Herma Bauma und die Kommunistische Partei Österreichs, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 21. Jg. (2014), Nr. 4, S. 17-26.

  • Der Wiederaufbau der zivilen Verwaltung in Niederösterreich, in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2014.

  • Die Etablierung der Wiener Stadtverwaltung im April 1945, in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2014.

  • Viktor Matejka als Wiener Stadtrat für Kultur und Volksbildung, in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2014.

  • Kanon der Familie Wolf. Stephanie Eisler und Otto Wolf ("Peter Loos") im Umfeld von ÖFF und KPÖ, in: Eisler-Mitteilungen, hrsg. von der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft im Auftrag der Hanns und Steffy Eisler Stiftung, 20. Jg., Oktober 2013, S. 36-41.

  • Die Verfassungsdiskussion im Kabinettsrat der Provisorischen Regierung Renner, in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2013.

  • Genosse Wildgans. Der Komponist Friedrich Wildgans und die Kommunistische Partei Österreichs, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 20. Jg. (2013), Nr. 2, S. 11-17.

  • Klemens Friemel (1881-1961). Zur Erinnerungen an den ersten kommunistischen Bezirksbürgermeister von Favoriten im Jahr 1945, in: Wiener Geschichtsblätter, 68. Jg. (2013), Nr. 1, S. 59-68.

  • Das "Antifaschistische Büro österreichischer Kriegsgefangener", in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2013.

  • "Staatsgefährliche und umstürzlerische Wühlarbeit". Zum Verbot der Kommunistischen Partei Österreichs am 26. Mai 1933, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 20. Jg. (2013), Nr. 1, S. 6-11.

  • Das "Austrian Centre" in London 1939-1947, in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2012.

  • "Kundgebung der 10.000 Antifaschisten". Die "Antifaschistische Kundgebung" der KPÖ in der Engelmann-Arena am 4. September 1932, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 19. Jg. (2012), Nr. 4, S. 11-17.

  • Die Exilkonzeptionen der Kommunistischen Partei Österreichs, in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2012.

  • "Genosse Eisler". Über den Versuch Hanns Eislers, Mitglied der KPÖ zu werden, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 19. Jg. (2012), Nr. 3, S. 11-16.

  • Kommunistischer Widerstand: Margarete Schütte-Lihotzky (1897-2000), in: Loseblatt-Sammelwerk "Österreich 1938-1945", Braunschweig 2012.

  • Partei der ArbeiterInnenklasse. Zur gewerkschaftlichen und betrieblichen Verankerung der KPÖ in den Jahren 1945-1955, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 18. Jg. (2011), Nr. 4, S. 1-12.

  • "Repräsentant einer neuen Zeit". Juri Gagarins Österreich-Besuch im Mai 1962, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 18. Jg. (2011), Nr. 1, S. 13-21.

  • Die Sportpolitik der KPÖ, in: mitbestimmung. zeitschrift für demokratisierung der arbeitswelt, 40. Jg. (2011), Nr. 1, S. 7-12.

  • "Soldat der gerechten Sache". Zum 100. Geburtstag der kommunistischen Widerstandskämpferin Hedy Urach, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 17. Jg. (2010), Nr. 3, S. 9-21.

  • Streik in der Krise. Die sozialökonomischen Kämpfe der KPÖ zur Zeit der Weltwirtschaftskrise, in: Österreich in Geschichte und Literatur, 54. Jg. (2010), Nr. 1, S. 23-37.

  • Streik im "Todesbergwerk". Die Streikbewegung im Grünbacher Steinkohlebergwerk 1932/33, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 16. Jg. (2009), Nr. 4, S. 1-15.

  • Kurzzeitig durchbrochenes Schweigen. Theodor Kramer und der kommunistische "Globus-Verlag", in: Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands, 26. Jg., Nr. 1/2, August 2009, S. 44-57.

  • Von der Verurteilung zur "bitteren Notwendigkeit". Die KPÖ, der "Prager Frühling" und die Militärintervention in Prag, in: Historicum. Zeitschrift für Geschichte, Nr. 98, Winter 2007/2008 - Frühling 2008, S. 61-68.

  • "Die heilige Flamme". Über die kommunistische Schriftstellerin Susanne Wantoch und eine unveröffentlichte Sammlung von Erzählungen über den österreichischen Widerstandskampf, in: Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands, 24. Jg., Nr. 3, Dezember 2007, S. 24-34.

  • "Vergessener Büchelschreiber". Der Arbeiterschriftsteller Franz Xaver Fleischhacker (1891-1976), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 14. Jg. (2007), Nr. 4, S. 13-17.

  • "[...] arbeite ich [...] ganztägig am Wiederaufbau der KPÖ mit". Eine Episode aus dem Leben von Helmut Zilk, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 14. Jg. (2007), Nr. 3, S. 22-23.

  • "Angelegenheit Matejka". Viktor Matejkas KPÖ-Mitgliedschaft im Spannungsfeld von Konflikt und Freiraum, in: Zeitgeschichte, 32. Jg. (2005), Nr. 6, S. 371-398.

  • "Teilungspläne" und "Putschabsichten". Die KPÖ im Gedenkjahr 2005, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 12. Jg. (2005), Nr. 4, S. 8-15.

  • Die Politik der Kommunistischen Partei Österreichs in der Provisorischen Regierung Renner, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 12. Jg. (2005), Nr. 2, S. 1-8.

  • Die KPÖ und die Konstituierung der Provisorischen Regierung Renner, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 12. Jg. (2005), Nr. 1, S. 1-9.

 

 

<< zurück zur Übersicht

 

Downloads

(838,3 KB)

Die Widerstandsbewegung O5 und die Kommunistische Partei Österreichs
(542,5 KB)

Funktionär des Kommunistischen Jugendverbandes und führendes Mitglied der "Kampfgruppe Auschwitz
(2,1 MB)
Unterstützt von: