logo
logo

Dr. Winfried R. Garscha

T +43-1-22 89 469 / 315
e-mail

 

Senior Historian
Zentrale österreichische Forschungsstelle Nachkriegsjustiz (wiss. Ko-Leiter)

 

 

Arbeitsschwerpunkte

 

  • Der Komplex Lublin-Majdanek und die österreichische Justiz (Projektleitung)
    Weiterführende Informationen »
  • Umgang der österreichischen Nachkriegsgesellschaft mit NS-Verbrechen
  • Nazifizierung der österreichischen Justiz 1938 - 1945 (Mitarbeit)
  • Opfer des Terrors der NS-Bewegung in Österreich 1933 - 1938 (Mitarbeit)
  • Deutsch-österreichische Beziehungen vor 1938 und nach 1945 ("Anschluss"-Bewegung in den zwanziger und dreißiger Jahren, Annexion 1938, deutsch-österreichische Nachkriegsbeziehungen 1945 - 1949)
  • Geschichte der Arbeiterbewegung im 20. Jahrhundert (Schwerpunkte: Kommunismus, Nationalismus)

 

 

Auswahl aus den Publikationen

 

Monographien

 

  • Justiz in Oberdonau, Linz 2007 (gemeinsam mit Franz Scharf)

  • Deutsch-österreichische Nachkriegsbeziehungen. Politische Abgrenzung und ökonomische Wiederannäherungzweier ungleicher Nachbarn 1945)1949, Wien 1996 (außerhalb des Buchhandels erschienen, überarbeitete Neuauflage in Vorbereitung)

  • Die Nachkriegsjustiz als nicht-bürokratische Form der Entnazifizierung: Österreichische Justizakten im europäischen Vergleich. Überlegungen zum strafprozessualen Entstehungszusammenhang und zu den Verwertungsmöglichkeiten für die historische Forschung, Wien 1995 (gemeinsam mit Claudia Kuretsidis-Haider)

  • Die Verfahren vor dem Volksgericht Wien (1945–1955) als Geschichtsquelle. Projektbeschreibung Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Wien 1993 (unter Mitarbeit von Claudia Kuretsidis-Haider)

  • Zukunft ohne Angst – Hoffnungen des Widerstands. Widerstandskämpfer im Gespräch. Videodokumentation von Liesl Frankl im Auftrag des Verbands Österreichischer Schulungs- und Bildungshäuser, Wien 1989 (Begleittexte, 4 Hefte)

  • Wien 1927. Menetekel für die Republik, Berlin-Wien 1987 (gemeinsam mit Barry McLoughlin)

  • Februar 1934 in Österreich, Berlin-Wien 1984 (gemeinsam mit Hans Hautmann)

  • Die Deutsch-Österreichische Arbeitsgemeinschaft. Kontinuität und Wandel deutscher Anschlusspropaganda und Angleichungsbemühungen vor und nach der nationalsozialistischen "Machtergreifung", Salzburg-Wien 1984

 

 

Herausgeberschaft, Editionen

 

 

 

Redaktion, Lektorat

 

  • "Vor unserem Herrgott gibt es kein unwertes Leben". Die Predigt von Diözesanbischof Michael Memelauer bei der Silvesterandacht am 31. Dezember 1941 im Dom zu St. Pölten, herausgegeben vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und dem Diözesanarchiv St. Pölten, St. Pölten 2017 (gemeinsam mit Christine Schindler, Heidemarie Bachhofer und Karl Kollermann)

  • "Anschluss" 1938. Eine Dokumentation (Mitarbeiter)

 

 

Beiträge in Sammelbänden, Zeitschriften etc.

 

  • "Ein unermüdliches Beharren auf Empirie und Nüchternheit". Die Erforschung der Vernichtungsstätte Maly Trostinec, in: Deportation und Vernichtung – Maly Trostinec (= DÖW Jahrbuch 2019), Wien 2019, S. 65-151

  • Reaktionärer "Humanismus". Eine neue Gegen-Erzählung zum Februar 1934, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 1/2019, S. 22 f. (Download)

  • Maly Trostinec. Die plötzliche Aufmerksamkeit für eine vergessene Mordstätte des Nationalsozialismus, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 1/2019, S. 27 (Download)

  • Erinnerte und vergessene Justizverbrechen. Hans Hautmann als Ermittler der "cold cases" des Ersten Weltkriegs, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 4/2018, S. 8-11 (Download)

  • Vor 75 Jahren: Die nationalsozialistische Hinrichtungswelle im Jahr 1943, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 3/2018, S. 1 ff. (Download)

  • Hans Hautmann (1943-2018), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 3/2018, S. 26 ff. (gemeinsam mit Manfred Mugrauer; Download)

  • Justizpolitik und Justizalltag im Nationalsozialismus – Fallbeispiel Oberdonau. Die Umsetzung der Richtlinien des Reichsjustizministeriums durch die Staatsanwaltschaften bei den Landgerichten, in: Gerald Kohl / Ilse Reiter-Zatloukal (Hrsg.), "... das Interesse des Staates zu wahren". Staatsanwaltschaften und andere Einrichtungen zur Vertretung öffentlicher Interessen, Wien 2018, S. 237-260

  • Deportation als Vertreibung. Eichmanns Nisko-Experiment 1939 im Kontext der nationalsozialistischen "völkischen Flurbereinigung", in: Forschungen zu Vertreibung und Holocaust (= DÖW Jahrbuch 2018), Wien 2018, S. 117-142 (Download)

  • Opfer-Mythos, Täter-Mythos und die "Entsorgung" des Widerstands. Anmerkungen zum 80. Jahrestag des März 1938, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 1/2018, S. 11-15 (Download)

  • Die Bedeutung der Stimme der katholischen Kirche gegen die nationalsozialistischen Krankenmorde, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes / Diözesanarchiv St. Pölten (Hrsg.), "Vor unserem Herrgott gibt es kein unwertes Leben". Die Predigt von Diözesanbischof Michael Memelauer bei der Silvesterandacht am 31. Dezember 1941 im Dom zu St. Pölten, St. Pölten 2017, S. 9-20

  • Wien – Oslo – Auschwitz. Das kurze Leben der Ruth Maier (1920–1942), in: Mitteilungen des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, Folge 234 (Dezember 2017), S. 1-8 (Download)

  • Österreichische Häftlinge – österreichische Täter. Perspektiven der Forschung und Bewahrung der Dokumente von Verfolgung, Widerstand und strafrechtlicher Ahndung, in: Boguslaw Dybaś / Irmgard Nöbauer / Lilijana Radonić (Hrsg.), Auschwitz im Kontext. Die ehemaligen Konzentrationslager im gegenwärtigen europäischen Gedächtnis. Tagungsband zur gleichnamigen Konferenz, Frankfurt/Main: Peter Lang Edition, 2017, S. 119-131 (gemeinsam mit Siegfried Sanwald)

  • Genosse. Jude. Der Beitrag des Jüdischen Museums Wien zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 4/2017, S. 25 f. (Download)

  • Deportation nach Polen. Die Verschickung von Wiener Juden und Jüdinnen ins Generalgouvernement, in: Christine Schindler / Claudia Kuretsidis-Haider (Hrsg.), Ein lebendiger Ort der Erinnerung: Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (= ÖGL. Österreich – Geschichte, Literatur, Geographie, Heft 3/2017), S. 232-247

  • "Nation mit Hindernissen" und die Hindernisse nationaler Politik heute. Zum 100. Geburtstag von Felix Kreissler, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 2/2017, S. 15-19 (Download)

  • Hellmut Butterweck, Nationalsozialisten vor dem Volksgericht Wien: Österreichs Ringen um Gerechtigkeit 1945-1955 in der zeitgenössischen öffentlichen Wahrnehmung, in: Günter Bischof / Dirk Rupnow (Hrsg.), Migration in Austria. Contemporary Austrian Studies, Bd. 26, New Orleans - Innsbruck 2017, S. 290-295

  • George Huppert: Comrade Huppert. A Poet in Stalin’s World, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 1/2017, S. 38 (Download)

  • Lisl Rizy/Willi Weinert (Hg.): "Mein Kopf wird euch auch nicht retten". Korrespondenzen österreichischer WiderstandskämpferInnen aus der Haft, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 4/2016, S. 34 f. ( Download)

  • Ein "strammer und schneidiger Gefolgsmann": Anton Streitwieser und der Kölner Mauthausen-Prozess, in: Die zweite Reihe. Täterbiografien aus dem Konzentrationslager Mauthausen (Mauthausen-Studien, Bd. 10), Wien 2016, S. 276-294

  • Die Wiederentdeckung des österreichischen Widerstandes, in: Mitteilungen des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, Folge 227 (August 2016), S. 7 ff. (Download; englische Fassung: The Rediscovery of the Austrian Resistance - Download)

  • Der "Stein-Komplex". Nationalsozialistische Endphaseverbrechen im Raum Krems und ihre gerichtliche Aufarbeitung, in: Fanatiker, Pflichterfüller, Widerständige: Reichsgaue Niederdonau, Groß-Wien Nationalsozialismus (= DÖW Jahrbuch 2016), Wien 2016, S. 51-82 (gemeinsam mit Konstantin Ferihumer, Download)

  • Straflosigkeit für Massenmord. Nachkriegsjustiz in den 1970er-Jahren, in: Die 70er – Damals war Zukunft. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung auf der Schallaburg 2016, S. 200-208 (gemeinsam mit Claudia Kuretsidis-Haider)

  • 70 Jahre nach dem Massaker im Zuchthaus Stein: Die Stadt Krems stellt sich ihrer Geschichte, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft Nr. 2/2015, S. 22 f.

  • Belgrad, 6. April 1941. Zum 75. Jahrestag des deutschen Überfalls auf Jugoslawien, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, Nr. 1/2016, S. 10-16 (Download)

  • Zwei Wiener SS-Männer in Krakau: Franz Grün, "rechte Hand" des Massenmörders Amon Göth, und Oswald Bouska, ein "Gerechter unter den Völkern", in: Täter. Österreichische Akteure im Nationalsozialismus (= DÖW Jahrbuch 2014), Wien 2014 (gemeinsam mit Andrzej Selerowicz)

  • Der Streit um die Opfer des Februar 1934, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft Nr. 1/2014 (Download)

  • Wie der "Völkermord" in die deutsche Sprache kam, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft Nr. 4/2013 (Download)

  • Zeit- und Rechtsgeschichte - neue Trends eines Dialogs mit Tradition, in: Walter Pilgermair (Hrsg.), Wandel in der Justiz, Wien 2013

  • Massenmord - Völkermord - "Rassenmord". Die Normalität von Staatsverbrechen und die Besonderheit der Schoah, in: Claudia Kuretsidis-Haider / Manfred Mugrauer (Hrsg.), Geschichtsschreibung als herrschaftskritische Aufgabe. Beiträge zur ArbeiterInnenbewegung, Justizgeschichte und österreichischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Festschrift für Hans Hautmann zum 70. Geburtstag, Innsbruck - Wien - Bozen 2013

  • Herbert Steiner und die Gründung des DÖW, in: Opferschicksale. Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus. 50 Jahre Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (= DÖW Jahrbuch 2013), Wien 2013 (gemeinsam mit Brigitte Bailer und Wolfgang Neugebauer)

  • Südtirol und das Wien des "Herr Karl", in: Georg Grote / Hannes Obermair (Hrsg.), Un mondo senza stati è un mondo senza guerre / Politisch motivierte Gewalt im regionalen Kontext, Bozen/Bolzano 2013

  • Opferzahlen als Tabu. Totengedenken und Propaganda nach Februaraufstand und Juliputsch 1934, in: Ilse Reiter-Zatloukal / Christiane Rothländer / Pia Schölnberger (Hrsg.), Österreich 1933-1938. Interdisziplinäre Annäherungen an das Dollfuß-/Schuschnigg-Regime, Wien 2012

  • Ordinary Austrians: Common War Criminals during World War II, in: Günter Bischof / Fritz Plasser / Eva Maltschnig (Hrsg.), Austrian Lives. Contemporary Austrian Studies, Bd. 21, New Orleans - Innsbruck 2012

  • Die jüdische Kommunistin Ester Tencer: Eine biografische Skizze, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hrsg.), Jahrbuch 2012, Wien 2012 (gemeinsam mit Heinz Arnberger und Claudia Kuretsidis-Haider)

  • Zur Kontrolle der Staatsausgaben in Zeiten des drohenden Staatsbankrotts. Streiflichter aus der Tätigkeit des Rechnungshofes vor und nach der Errichtung des "Ständestaats", in: 250 Jahre - Der Rechnungshof. Unabhängig. Objektiv. Wirksam. Gestern - Heute - Morgen, Wien 2011

  • "Violation of Human Dignity" and Other Crimes Against Humanity in Austrian War Crimes Trials, in: Beth Griech-Polelle (Hrsg.), The Nuremberg War Crimes Trials and Their Policy Consequences Today, Baden-Baden: Nomos 2009

  • Austrians and the Holocaust: A Reception History from the Perspective of Postwar Volksgerichtsprozesse, in: Günter Bischof / Fritz Plasser / Barbara Stelzl-Marx (Hrsg.), New Perspectives on Austrians and World War II. Contemporary Austrian Studies, Bd. 17. Transaction Publishers: New Brunswick (USA) - London (UK) 2009

  • Grundlinien der Politik der KPÖ 1920 bis 1945, in: Manfred Mugrauer (Hrsg.) 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs, Wien: Verlag der Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (= Quellen & Studien, Sonderband 12)

  • Herbert Steiner (1923-2001), in: Günter Benser / Michael Schneider (Hrsg.), Bewahren, Verbreiten, Aufklären. Archivare, Bibliothekare und Sammler der Quellen der deutschsprachigen Arbeiterbewegung. Bonn-Bad Godesberg: Friedrich-Ebert-Stiftung 2009 (Internet-Publikation auf der Bibliotheks-WebSite der Friedrich-Ebert-Stiftung)

  • Erich Fein: Politische Biografie, in: Erich Fein - Die Erinnerung wach halten. Widerstand & Verfolgung 1934-1945 und der Kampf um Anerkennung und Entschädigung der Opfer, hrsg. v. d. KZ-Vereinigung Buchenwald, Verband ehemaliger politischer Schutzhäftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald, Wien 2008 (Ko-Autor)

  • ITH - International Conference of Labour and Social History. Wissenschaftsdialog als Beitrag zur Konfliktbewältigung, in: Beatrix Bouvier / Michael Schneider (Hrsg.), Geschichtspolitik und demokratische Kultur. Bilanz und Perspektiven. Bonn 2008

  • Das Archiv des DÖW, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hrsg.), Bewahren - Erforschen - Vermitteln. Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Wien 2008

  • Die Forschungsstelle Nachkriegsjustiz am Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hrsg.), Bewahren - Erforschen - Vermitteln. Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Wien 2008 (Ko-Autor)

  • Der österreichische Staatsvertrag und die Entnazifizierung, in: Arnold Suppan/Gerald Stourzh/Wolfgang Mueller (Hrsg.), Der österreichische Staatsvertrag 1955. Internationale Strategie, rechtliche Relevanz, nationale Identität, Wien 2005 (Ko-Autor)

  • Eichmann: Eine Irritation, kein Erdbeben. Zu den Auswirkungen des Prozesses von Jerusalem auf das Österreich des "Herrn Karl", in: Sabine Falch/Moshe Zimmermann (Hrsg.), Israel - Österreich. Von den Anfängen bis zum Eichmannprozeß 1961 (= Österreich-Israel-Studien, Bd. 3), Innsbruck-Wien-München-Bozen 2005

  • Reprimere il crimine, frenare i processi. L'esperienza delle corti del popolo in Austria, in: Luca Baldissara/Paolo Pezzino (Hsrg.), Giudicare e punire - i processi per crimini di guerra tra diritto e politica (= Guerra ai civili - stragi, violenza e crimini di guerra in Italia e in Europa durante la seconda guerra mondiale, Bd. 2), o.O. [Napoli] 2005
    Englische Originalfassung: Repressing both the Crimes and their Punishment. War Crimes Trials before the Austrian Peoples Courts of the Immediate Post War Period and Austrian Politics of Memory

  • Ein "Raunzer" im nationalsozialistischen Wien. Der "kleine Österreicher" und die großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts auf der Bühne und im Film - am Beispiel der Wandlungen des "Bockerer" 1946-2003, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hrsg.), Jahrbuch 2004

  • Statistische Zahlen zu nationalsozialistischen Tötungsverbrechen vor österreichischen und deutschen Gerichten, in: Heimo Halbrainer/Martin F. Polaschek (Hrsg.), Kriegsverbrecherprozesse in Österreich. Eine Bestandsaufnahme (= Historische und gesellschaftspolitische Schriften des Vereins CLIO, Bd. 2), Graz 2003

  • Der Export der "Rüter-Kategorien". Eine Zwischenbilanz der Erfassung und Analyse der österreichischen Gerichtsverfahren wegen nationalsozialistischer Gewaltverbrechen, in: Dick de Mildt (Hrsg.), Staatsverbrechen vor Gericht. Festschrift für Christiaan Frederik Rüter zum 65. Geburtstag, Amsterdam 2003 (Ko-Autor)

  • Österreichische Forschungs- und Dokumentationsprojekte zur rechtlichen Auseinandersetzung mit NS-Verbrechen, in: Mecislav Borak (Hrsg.), Povalecna justice a narodni podoby antisemitismu. Postih provineni vuci Zidum pred soudy a komisemi ONV v ceskych zemich v letech 1945-1948 a v nekterych zemich stredni Evropy (Sborník prispevku), Praha-Opava 2002 (Ko-Autor)

  • Die verhinderte Re-Nazifizierung Herbert Steiner und das Österreich des Herrn Karl, in: Herbert Arlt (Hrsg.), Erinnern und Vergessen als Denkprinzipien. Österreichische und internationale Literaturprozesse, Bd.15, Universitätsverlag Röhrig, Sankt Ingbert 2002

  • Holocaust On Trial: The Deportation of the Viennese Jews Between 1941 and 1942 and the Austrian Judiciary After 1945, in: Günter Bischof/Anton Pelinka/Michael Gehler (Hrsg.), Austria and the European Union (= Contemporary Austrian Studies, Volume 10), Somerset/NJ-London 2002

  • Das Linzer Volksgericht. Die Ahndung von NS-Verbrechen in Oberösterreich nach 1945, in: Fritz Mayrhofer/Walter Schuster (Hrsg.), Nationalsozialismus in Linz, Linz 2001, Bd. 2 (Ko-Autor)

  • Organisatoren und Nutznießer des Holocaust, "Denunzianten, "Illegale" ... Eine erste Auswertung der bisher verfilmten Akten von Wiener Gerichtsverfahren wegen NS-Verbrechen, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hrsg.), Jahrbuch 2001

 

 

 

<< zurück zur Übersicht

 

Downloads

Eichmanns Nisko-Experiment 1939 im Kontext der nationalsozialistischen "völkischen Flurbereinigung"
(256,3 KB)

Mitteilungen 234 / Dezember 2017
(4,2 MB)

Konstantin Ferihumer / Winfried R. Garscha
(386,2 KB)

Andrzej Selerowicz / Winfried R. Garscha
(1,8 MB)

(1,0 MB)

(141,8 KB)

Winfried R. Garscha / Claudia Kuretsidis-Haider
(178,0 KB)

(165,1 KB)

(45,9 KB)

(147,3 KB)

Winfried R. Garscha / Claudia Kuretsidis-Haider
(155,5 KB)

(170,8 KB)

Winfried R. Garscha / Claudia Kuretsidis-Haider
(76,0 KB)
Unterstützt von: