logo
logo

Herbert-Steiner-PreisträgerInnen


2018

Friedrich Cain: Wissen im Untergrund. Polnische Universitäten im Zweiten Weltkrieg
mehr >>

Linda Erker: Die Universität Wien im Austrofaschismus: Zur politischen Vereinnahmung einer Hochschule – im Vergleich mit der Universität Madrid im Franco-Faschismus
mehr >>

Alexander Prenninger: Das letzte Lager. Evakuierungstransporte in der Endphase des KZ-Komplexes Mauthausen
mehr >>

 


2017

Susanne Beer: Hilfeleistungen für jüdische Verfolgte im Nationalsozialismus 1941-1945
mehr >>

Veronika Springmann: Gunst und Gewalt. Sport in nationalsozialistischen Konzentrationslagern
mehr >>

 


2016

Vida Bakondy: Montagen der Vergangenheit. Flucht, Exil und Holocaust in den Fotoalben der Wiener Hakoah-Schwimmerin Fritzi Löwy (1910-1994)
mehr >>

Ina Markova: Die NS-Zeit im Bildgedächtnis der Zweiten Republik. Bildstrategien, Geschichtspolitiken und der österreichische Bilderkanon 1945-2013
mehr >>

Alexa Stiller: Germanisierung und Gewalt. Nationalsozialistische Politik in den annektierten Gebieten Polens, Frankreichs und Sloweniens, 1939-1945
mehr >>

 


2015

Stefanie Coché: Psychiatrie und Gesellschaft. Psychiatrische Einweisungspraxis im "Dritten Reich", der DDR und der BRD (1941-1963)
mehr >>

Lukas Meissel: Mauthausen im Bild. Fotografien der Lager-SS. Entstehung - Motive - Deutungen
mehr >>

 


2014

Anna Hájková: Prisoner Society in the Terezín Ghetto, 1941-1945
mehr >>

Kim Wünschmann: Before Auschwitz: Jewish Prisoners in Nazi Concentration Camps, 1933-1939
mehr >>

Robert Obermair: Kurt Willvonseder. Vom SS-Offizier zum Direktor des Salzburger Museum Carolino Augusteum
mehr >>

 


2013

Julia Hörath: Experimente zu Kontrolle und Repression von Devianz und Delinquenz. Die Einweisung von "Asozialen" und "Berufsverbrechern" in die Konzentrationslager 1933 bis 1937/38
mehr >>

Pia Schölnberger: Wöllersdorf 1933 - 1938. Anhaltelager im Austrofaschismus
mehr >>

Tanja von Fransecky: Flucht von Juden aus Deportationszügen in Frankreich, Belgien und den Niederlanden
mehr >>

Andreas Kranebitter: Zahlen als Zeugen. Quantitative Analysen zur "Häftlingsgesellschaft" des KZ Mauthausen-Gusen
mehr >>


2012

Matthias Kaltenbrunner: "K-Häftlinge" im KZ Mauthausen und die "Mühlviertler Hasenjagd"
mehr >>

Alexander Korb: Im Schatten des Weltkriegs. Massengewalt gegen Serben, Juden und Roma im Unabhängigen Staat Kroatien, 1941 - 1945
mehr >>


2011

Julia Köstenberger: Die Geschichte der Internationalen Leninschule in Moskau (1926 - 1938). Unter besonderer Berücksichtigung des deutschen und österreichischen Sektors
mehr >>

Judith Goetz: "Bücher gegen das Vergessen". Kärntnerslowenische Literatur über Widerstand und Verfolgung im Kontext der Holocaustautobiographie
mehr >>

Mathias Lichtenwagner: Fehlende Jahre. Orte und Netzwerk der NS-Militärjustiz in Wien
mehr >>

Ina Markova: Geschichtsklitterungen - Zäsuren - Neuverhandlungen. Visuelle und sprachliche Strategien der Repräsentation der österreichischen Vergangenheit 1934 - 1938 - 1945 - 1955 in Geschichtsschulbüchern
mehr >>


2010

Bernhard Blank: "Gefährdung von Menschenleben durch den Eisenbahn-Transport nach Auschwitz". Die österreichische Justiz und die Geschworenenprozesse gegen die Eichmann-Gehilfen Franz Novak und Erich Rajakowitsch von 1961 bis 1987
mehr >>

Peter Larndorfer: Gedächtnis und Musealisierung. Die Inszenierung von Gedächtnis am Beispiel der Ausstellung "Der österreichische Freiheitskampf 1934 - 1945" im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes 1978 - 2005
mehr >>


2009

Marc Buggeln: Arbeit und Gewalt. Das Außenlagersystem des KZ Neuengamme
mehr >>

Marcus Meier: Rechte Orientierungen bei jungen Gewerkschaftsmitgliedern in der Diskussion
mehr >>

Peter Pirker: "Most difficult to tackle": Der britische Kriegsgeheimdienst Special Operations Executive und Österreich
mehr >>

Friedrich Stepanek: Die Tiroler Freiwilligen im Spanischen Bürgerkrieg 1936 - 1939. Eine Kollektivbiographie
mehr >>


2008

John Evers: Internationale Gewerkschaftsarbeit im multinationalen Staat der Habsburgermonarchie. Ein Beitrag zur europäischen Gewerkschaftsgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung der Reichsgewerkschaftskommission und ihrer deutsch-tschechischen Arbeit vor 1914
mehr >>

Elissa Mailänder Koslov: Gewalt im Dienstalltag: Die SS-Aufseherinnen des Konzentrations- und Vernichtungslagers Majdanek (1942 - 1944)
mehr >>

Claudia Andrea Spring: "Die Gauleiter fordern das Gesetz dringend!" Zwangssterilisationen in Wien 1940 - 1945
mehr >>

Ružica Grgic: "Jasenovac" contra "Bleiburg". Der Zweite Weltkrieg im kroatischen Geschichtsbewusstsein
mehr >>

Peter Stadlbauer: Eichmanns Chef - Erich Ehrlinger. Exzellente SS-Karriere und unterbliebene strafrechtliche Sühne. Eine Fallstudie
mehr >>


2007

Herwig Czech: Ärzte am Volkskörper. Die Wiener Medizin und der Nationalsozialismus

Matthias Marschik: Sportdiktatur. Bewegungskulturen im nationalsozialistischen Österreich

Klaus Kienesberger: Der Österreich-Diskurs in der DDR von 1970 bis 1980. Eine kommunikationsgeschichtliche Annäherung anhand des Diskursbeitrags Sepp Plieseis

Martin Niklas: Österreichische Jüdinnen und Juden in Theresienstadt


2006


Heimo Halbrainer: "Der größte Lump im ganzen Land". Denunziation in der Steiermark 1938 - 1945 und die Aufarbeitung dieses NS-Verbrechens in der Zweiten Republik

Christian Kloesch: "und was sich uns entgegenstellt, das wird gestürzt und wird gefällt". Der nationalsozialistische Juliputsch von 1934 im Kärntner Lavanttal und die Lebensgeschichten der Putschisten

Stephanie Braukmann: Antisemitismus, Judenfeindlichkeit und Haltung zur jüdischen Frage in den Diskursen der proletarisch-sozialistischen Frauenbewegung 1890 - 1914

Petra Domesle: Österreicherinnen in Exil und Widerstand in Frankreich. Beitrag zum Widerstand und Problematik der Rückkehr. Status in Wissenschaft und Gesellschaft


2005

Barbara Nicole Wiesinger: "... denn die Freiheit kommt nicht von alleine". Frauen im jugoslawischen "Volksbefreiungskrieg" 1941 - 1945

Ralph Gabriel: Sanitätshygienische und medizinische Ambitionen als Bauaufgabe. Morphologie und Topographie des Krankenreviers im ehemaligen Konzentrationslager Sachsenhausen

Christiane Rothländer: Karl Motesiczky (1904 - 1943)

Wolfgang Stadler: "... juristisch bin ich nicht zu fassen". Die Verfahren des Volksgerichts Wien gegen Richter und Staatsanwälte 1945 - 1955


2004

Monika Neuhofer: "Ecrire un seul livre, sans cesse renouvelé". Jorge Sempruns literarische Auseinandersetzung mit Buchenwald

Elisabeth Kübler: Antisemitismusbekämpfung als gesamteuropäische Herausforderung. Eine vergleichende Analyse der Maßnahmen der OSZE und der EUMC

Claudia Kuretsidis-Haider: Verbrechen an ungarisch-jüdischen Zwangsarbeitern vor Gericht. Die Engerau-Prozesse vor dem Hintergrund der justiziellen "Vergangenheitsbewältigung" in Österreich (1945 - 1955)

 

 

<< Herbert-Steiner-Preis

 

Unterstützt von: