logo
logo

Gavrič, Elisabeth

ÖsterreicherInnen für Spaniens Freiheit 1936-1939

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    Y    Z

 

 

geborene Bechmann
geb. 31. 7. 1907 in Wien

 

Modistin. Verheiratet, 1 Tochter.

 

Wien. KPÖ. 1930 Tuzla, Bosnien. 1934 Rückkehr nach Wien. 1936 Paris, Pflegekurs. Im April 1937 nach Spanien. SSI. Krankenschwester in den Spitälern Albacete, Murcia, Mataró und Santa Coloma de Farners. Im Februar 1939 nach Frankreich, Paris, dann Arles. September 1939 Gurs. "Mädel-Gruppe" im besetzten Frankreich. 1943 als Marie-Louise Béranger nach Wien. Arbeit im Arsenal und als Hausgehilfin eines Angehörigen der SS. Ab Juni 1944 Gestapohaft. Ravensbrück. Am 23. 4. 1945 als Louise Desmeth mit einem Transport des Schwedischen Roten Kreuzes evakuiert. Nach Kriegsende Wien, Parteiarbeit für die KPÖ. Ab Ende 1948 Jugoslawien. In Belgrad tätig als Gewerkschaftsfunktionärin und Journalistin. 1984 Buchpublikation: "Die Straße der Wirklichkeit. Bericht eines Lebens".

 

Gestorben am 22. 6. 1974 in Dubna bei Moskau, während eines Besuches bei ihrer Tochter Inge Tarassowa.

 

» nächste Biographie

Unterstützt von: