logo
logo

"Vor unserem Herrgott gibt es kein unwertes Leben"

Die Predigt von Diözesanbischof Michael Memelauer bei der Silvesterandacht am 31. Dezember 1941 im Dom zu St. Pölten

Buchcover 

 

 

Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und Diözesanarchiv St. Pölten (Hrsg.)

St. Pölten 2017

 

42 Seiten


Preis: EUR 5,-

 

 

 

 

 

Michael Memelauer (1874 - 1961) war 1927 bis 1961 Bischof von St. Pölten. Seine Amtszeit war ganz wesentlich von der Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur geprägt. Die nationalsozialistischen Massentötungen von kranken und behinderten Menschen forderten auch im "Reichsgau Niederdonau" Hunderte Opfer. Der St. Pöltner Bischof gehörte zu den wenigen, die dieses Verbrechen öffentlich anprangerten.

 

Memelauers Predigt bei der Silvesterandacht am 31. Dezember 1941 im Dom zu St. Pölten ist in der österreichischen Kirchengeschichte einmalig. Kein anderer Bischof in der annektierten "Ostmark" hat mit solcher Eindeutigkeit die "Euthanasie" öffentlich verurteilt: "Vor unserem Herrgott gibt es kein unwertes Leben."

 

Die vorliegende Publikation enthält einen vollständigen Abdruck dieses historischen Dokuments und verdeutlicht den Stellenwert von Memelauers mutiger Predigt.

 

 

<< zurück

 

 

Für Online-Buchbestellungen verrechnen wir die Versandkosten unabhängig von der Stückzahl pauschal (Österreich: EUR 6,- | EU: EUR 15,- | Nicht-EU-Länder: EUR 25,-). Bitte wählen Sie bei Ihren Bestellungen das Versandziel (Österreich, EU bzw. Nicht-EU-Länder) aus.


Versand nach

Downloads

(2,7 MB)

St. Pölten, 9. Februar 2017
(82,9 KB)
Unterstützt von: